(Stand 01. August 2010)

§1 Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Sakkara GmbH und dem Besteller (Kunden) gelten ausschließlich die nachfolgenden AGBs. Abweichende Nebenabreden und Vereinbarungen erkennt die Sakkara GmbH nicht an, es sei denn, sie wurden schriftlich von der Sakkara GmbH bestätigt.

§2 Preise

Alle Preise im Katalog / Online-Shop verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer.

Preislisten für besondere Kundengruppen (z. B. Händler) können davon abweichen.

§3 Zahlungsbedingungen

Sie haben die Wahl: es stehen Ihnen Lastschrifteinzug, Kreditkartenzahlung, Nachnahme und Vorauskasse zur Verfügung.

Erstbestellungen von Neukunden im Wert von über 250,- € erfolgen ausschließlich per Vorauskasse oder Nachnahme!
Sollte eine Lastschrift bzw. eine Kreditkartenzahlung wegen Unterdeckung des Kontos nicht eingelöst, vom Besteller unberechtigt Widerspruch eingelegt oder von diesem falsche Daten mitgeteilt werden, hat der Besteller die hierdurch entstehenden Gebühren sowie die eventuellen Verzugszinsen zu tragen.

Rechnungslegung und Datensicherheit beim Zahlungsverkehr
Unabhängig der Zahlungsweise liegt jeder Sendung eine detaillierte Rechnung bei.
Zu Ihrer Sicherheit werden sämtlicher Daten über ein sicheres SSL-Protokoll übermittelt!

Infos zu Zahlungsarten / Fälligkeit / Verzug:

Lastschrifteinzug: 21 Tage Zahlungsziel, 2% Skonto*
Kreditkartenzahlung: Abbuchung am Tag des Versendens
Nachnahme: zzgl. zum Porto werden Nachnahmegebühren von derzeit 5,60 € fällig. Die Bezahlung erfolgt bar an den Paketboten bei  Übergabe der Sendung.
Vorauskasse: Generell sollten unsere Auslandskunden die Zahlung per Kreditkarte nutzen, da diese Zahlungsmethode bei Rückabwicklungen und Teillieferungen unkompliziert und einfach ist. Sollte dies nicht möglich sein, dann leisten Sie bitte Ihre Zahlung auf eines der folgenden Konten:

Deutschland
Volksbank Baden-Baden Rastatt e.G.
Kontonr.: 65550008
Bankleitzahl: 66290000
IBAN: DE02662900000065550008
BIC: VBRADE6KXXX

*Sollte eine Lastschrift abgewiesen werden oder sollte unberechtigt Widerspruch eingelegt worden sein, hat der Besteller die hierdurch entstehenden Gebühren sowie Verzugszinsen zu tragen.


Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleiben die gelieferten Waren Eigentum der Sakkara GmbH.

§4 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleiben die gelieferten Waren Eigentum der SAKKARA GmbH.

Der Besteller ist im Übrigen verpflichtet die Kaufsache pfleglich zu behandeln solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist.

§5 Vertragsschluss / Rücktritt

  1. Die Beschreibung des Waren-Sortiments im Katalog bzw. im Online-Shop der Sakkara GmbH dient lediglich zur Information des Kunden. Es handelt sich hierbei nicht um ein Angebot zum Vertragsabschluss im Sinne des § 145 BGB. Vertragliche Verpflichtungen, etwa im Sinne einer Liefergarantie, entstehen hierdurch für die Sakkara GmbH noch nicht.

    Indem der Kunde eine Bestellung an die Sakkara GmbH sendet, gibt er ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Sollten einzelne Angaben zum Sortiment auf der Website oder im Katalog fehlerhaft sein, so wird die Sakkara GmbH den Kunden nach Erhalt der Bestellung darauf gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

    Der Vertrag mit der Sakkara GmbH kommt erst zustande, wenn diese das Angebot annimmt. Eine gesonderte Erklärung der Annahme durch die Sakkara GmbH gegenüber dem Kunden ist dabei nicht mehr erforderlich.
  2. Die Sakkara GmbH ist berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten oder die Lieferzeit angemessen zu verlängern, wenn :
    • eine Lieferung durch höhere Gewalt oder andere Ereignisse, die sie nicht selbst zu vertreten hat, unmöglich ist
    • ein Lieferant von der SAKKARA GmbH diese nicht mit der bestellten Ware beliefert.

    Sollte die bestellte Ware ganz oder teilweise nicht verfügbar sein, wird der Besteller informiert.

§6 Rücknahmegarantie / Gewährleistung

Wir wollen, dass unsere Kunden/innen mit unseren Warenlieferungen voll zufrieden sind! Selbstverständlich gilt für unsere Waren die gesetzliche Gewährleistungsfrist.

  1. Offensichtliche Mängel sind vom Besteller innerhalb von vier Wochen ab Lieferung des Vertragsgegenstandes schriftlich gegenüber der Sakkara GmbH zu rügen.
  2. Der Besteller hat zunächst die Wahl, ob die gesetzlich normierte Nacherfüllung durch Nacherfüllung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Die Sakkara GmbH ist jedoch berechtigt, die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung tatsächlich fehlgeschlagen oder hat die Sakkara GmbH die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Besteller nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises verlangen (Minderung) oder den Rücktritt des Vertrages erklären.
  3. Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden Bedingungen wegen des Mangels kann der Kunde erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder die Sakkara GmbH die Nacherfüllung verweigert hat. Das Recht des Kunden zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt.
  4. Die Sakkara GmbH haftet unbeschadet der vorstehenden Regelungen und der nachfolgenden Haftungsbeschränkungen uneingeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruht. Die Sakkara GmbH haftet des weiteren für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Sakkara GmbH haftet weiter für abgegebene Beschaffensheit- und/oder Haltbarkeitsgarantien bezüglich der gelieferten Ware oder Teile derselben, im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, die aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haftet die Sakkara GmbH allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheit- und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist.

    Die Sakkara GmbH haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszweckes von besonderer Bedeutung ist. Die Sakkara GmbH haftet jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlichen Nebenpflichten haftet die Sakkara GmbH im Übrigen nicht. Die in diesem Absatz genannten Haftungsbeschränkungen gelten auch, sobald die Haftung für die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen betroffen ist.

    Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit die Haftung der Sakkara GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
  5. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre gerechnet ab Gefahrübergang. Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

§7 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihren Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen in Textform (z.B. per Brief, Fax oder E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 §2 in Verbindung mit §1 Absatz 1 und EGBG sowie unsere Pflichten gemäß §312g Absatz 1 Satz 1BGB in Verbindung mit Artikel 246 §3 EGBGB.

Wird die Widerrufsbelehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, beträgt die Frist abweichend einen Monat (z.B. Ebay-Kunden).

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung).

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware ist zu richten an:

Post: SAKKARA Strauss GmbH, Hubertusstraße 38, 76532 Baden-Baden

vertreten den Geschäftsführer Dipl.-Ing. Andreas Strauß

Telefon: 07221/27676-0               Fax: 07221/27676-18             Mail: info@sakkara.de

Sollte der Widerspruch durch Rücksendung der Ware erfolgen, beachten Sie bitte unsere jeweiligen länderspezifischen Hinweise für Warenrücksendungen und das detaillierte Infoblatt, das jeder Sendung beiliegt.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzung (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist für Sie die Rücksendung kostenfrei. Nicht paketversandfähige Schen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren,

- die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt oder die Schutzfolie entfernt wurde.

Rückgabebelehrung

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Post: SAKKARA Strauss GmbH, Hubertusstraße 38, 76532 Baden-Baden

vertreten den Geschäftsführer Dipl.-Ing. Andreas Strauß

Telefon: 07221/2656-0               Fax: 07221/27676-18             Mail: info@sakkara.de

 Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

Ende der Rückgabebelehrung

§8 Rückgabe und Umtausch von Waren - Wichtiges bei Rücksendungen:

Bitte beachten Sie, dass die meisten von der Sakkara GmbH angebotenen Waren handgearbeitet sind. Geringfügige Farb- und Modelländerungen sind daher nie ganz auszuschließen. 

Rücksendung von Waren: Bitte folgen Sie den länderspezifischen Anleitungen in unserem Katalog „Das Wichtigste in Kürze“  (erste Innenseite) oder der ausführlichen Beschreibung die Sie hier direkt im Anschluss oder auf der Rückseite Ihrer Rechnung in Ihrer Paketsendung finden.

Nach Eingang der Waren erhält der Besteller automatisch eine Rücksendebestätigung. Erstattungen erfolgen bargeldlos auf das von Ihnen angegebene Bank- bzw. Kreditkartenkonto. Für Sendungen die per Nachnahme oder Vorauskasse erfolgten, ist von Ihnen eine gültige Kontoverbindung zu benennen.


Rücksendungen:

Bitte beachten Sie das Ihrer Sendung beigelegte ausführliche Infoblatt und entnehmen Sie dort die Details für die ordnungsgemäße Rücksendung Ihrer Waren aus dem In- und Ausland.

Rückabwicklung für Kunden aus Deutschland

  1. Bitte verwenden Sie für Ihre Rücksendungen den im Paket enthaltenen Retourenschein.
  2. Markieren Sie darauf zur besseren Kontrolle die Artikel die Sie zurücksenden wollen mit der jeweiligen Menge!
  3. Artikel die wir für Sie umtauschen sollen markieren und neuen Artikel benennen der gesendet werden soll.

    Achtung:
    Für jede Umtauschlieferung erheben wir, abweichend von der bisherigen Praxis, erneut Porto
  4. Retourenschein in das Paket legen.
  5. Retouren-Aufkleber außen auf das Paket kleben. Damit ist die Sendung ausreichend frankiert und Sie sparen sich die Portokosten.

    Hinweis:
    Unfreie Sendungen werden nicht angenommen und gehen gebührenpflichtig an Sie zurück!
  6. Einlieferungsschein auf der Rückseite Ihres Retourenscheins ausfüllen, Kontrollabschnitt mit Barcode ablösen und aufkleben.

    Achtung: Unbedingt die Einlieferungsnummer aufbewahren die Sie ausgehändigt bekommen – diese ist Ihr Nachweis für Nachforschungen falls etwas schiefgeht. 

Rückabwicklung Kunden aus dem Ausland

Leider haben wir keine Möglichkeit Retourenscheine für unsere ausländischen Kunden bereitzustellen. Wir bitten Sie daher Ihre Rücksendungen ausreichend zu frankieren. Sollte die Rücksendung aufgrund unseres Verschuldens notwendig geworden sein (z.B. Packfehler), erstatten wir selbstverständlich die entstandenen Portokosten. Im Zweifelsfalle bitte den Sachverhalt vorher mit uns klären.

Für alle Nicht-EU-Länder gilt: wegen der zolltechnischen Rückabwicklung legen Sie unbedingt eine Kopie Ihrer Rechnung der Rücksendung bei!

Infos zu Lieferung und Versandkosten

Wir liefern (in haushaltsüblichen Mengen), sofern nicht anders vereinbart, ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferanschrift. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Die SAKKARA GmbH haftet nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers.
Alle Bestellungen werden von uns schnellstmöglich als versichertes Paket durch die Deutsche Post AG ausgeliefert. Wird die Annahme verweigert, so sind wir berechtigt, Schadensersatz wegen Nichterfüllung in Höhe des entstandenen Schadens zu verlangen.
Sollten bei einer erneuten Bestellung noch alte Verbindlichkeiten bestehen oder zuvor Rücklastschriften entstanden sein, behält sich die SAKKARA GmbH vor, weitere Lieferungen nur noch gegen Vorauskasse oder gegen Nachnahme durchzuführen.

Der Mindestbestellwert für Sendungen innerhalb Deutschlands beträgt 20,- EUR
Der Mindestbestellwert für Sendungen in das Ausland beträgt 35,- EUR

Portokosten Inland:
Wir tragen den größten Teil Ihrer Zustellkosten. Für Porto und Verpackung berechnen wir innerhalb Deutschlands nur eine Pauschale von 5,90 EUR. Auch wenn eine Teillieferung erfolgt, zahlen Sie nur einmal 5,90 EUR, die Zustellkosten für die Nachlieferung übernehmen wir. Für einen Umtausch der nicht durch unser Verschulden erforderlich ist berechnen wir jedoch erneut die Porto- und Verpackungspauschale. 

Ausland:
Bei Auslandssendungen werden die real entstandenen Kosten berechnet. Die Portokosten werden auf Ihrer beiliegenden Rechnung separat ausgewiesen.

Grobe Portoübersicht (nur Transport): (Stand 04/2008)

Land Grundporto jedes weitere Kg
Österreich 8,90 EUR  
Frankreich, Dänemark, GB, Belgien, Luxemburg, Niederlande, 12,00 EUR 0,70 EUR
Liechtenstein, Schweiz, Griechenland, Italien, Spanien, Schweden, Tschechien 13,80 EUR 1,05 EUR
Norwegen 26,95 EUR 1,45 EUR
USA, Kanada 25,84 EUR 4,94 EUR
Sonstige 29,20 EUR 7,20 EUR

§10 Transportschäden

Bitte überprüfen Sie die Sendung bei Übergabe auf äußere Beschädigungen und lassen Sie solche auf dem Auslieferungsformular vermerken. Etwaige Schäden sind der Deutschen Post AG vom Kunden zu melden. Gleichzeitig sollte eine Mitteilung als Kopie an die SAKKARA GmbH gehen, um den Versicherungsbedingungen zu entsprechen.

Infos zur Rechnungslegung und Datensicherheit beim Zahlungsverkehr

Unabhängig der Zahlungsweise liegt jeder Sendung eine detaillierte Rechnung bei.

Zu Ihrer Sicherheit werden sämtlicher Daten über ein sicheres SSL-Protokoll übermittelt!

Infos zu Zahlungsarten / Fälligkeit / Verzug:

Lastschrifteinzug: 21 Tage Zahlungsziel, 2% Skonto*
Kreditkartenzahlung: Abbuchung am Tag des Versendens
Nachnahme: zzgl. zum Porto werden Nachnahmegebühren von derzeit 5,60 € fällig. Die Bezahlung erfolgt bar an den Paketboten bei  Übergabe der Sendung.
Vorauskasse: Generell sollten unsere Auslandskunden die Zahlung per Kreditkarte nutzen, da diese Zahlungsmethode bei Rückabwicklungen und Teillieferungen unkompliziert und einfach ist. Sollte dies nicht möglich sein, dann leisten Sie bitte Ihre Zahlung auf eines der folgenden Konten:

Deutschland
Volksbank Baden-Baden Rastatt e.G.
Kontonr.: 65550008
Bankleitzahl: 66290000
IBAN: DE02662900000065550008
BIC: VBRADE6KXXX

*Sollte eine Lastschrift abgewiesen werden oder sollte unberechtigt Widerspruch eingelegt worden sein, hat der Besteller die hierdurch entstehenden Gebühren sowie Verzugszinsen zu tragen.


Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleiben die gelieferten Waren Eigentum der Sakkara GmbH.

§11 Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung nötigen Daten werden im Rahmen der Bestellabwicklung gespeichert. Zu Werbezwecken verarbeiten und nutzen wir diese personenbezogene Daten, wobei Sie jederzeit widersprechen können. Nach Erhalt des Widerspruches werden wir die weitere Zusendung von Werbemitteln unverzüglich einstellen.

Zum Zwecke der Bonitätsprüfung sowie für Marketingzwecke pflegen wir eigene Datenbanken und behalten uns das Recht vor im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten Informationen über Auskunfteien, Banken, Schufa etc. einzuholen.

Der Besteller stimmt dieser Nutzung ausdrücklich zu.

§12 Haftungsausschluss für fremde Links

Die SAKKARA GmbH verweist auf ihren Internetseiten mit Links zu anderen Internetinhalten. Diese Links werden in der Regel von den Seitenbesuchern selbst generiert und nicht durch die SAKKARA GmbH in die Seitenprogrammierung eingefügt.

Für alle diese Links gilt: Die SAKKARA GmbH erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller Seiten Dritter unter www.sakkara.de , www.bauchtanzwelt.de und all deren Unterdomains und Weiterleitungen und machen uns diese Inhalte auch nicht zu eigen.

Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Linkverweise führen!

§13 Bildrechte

Alle Bildrechte liegen bei Sakkara GmbH. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

§14 Sonstiges

Verträge und die gesamte Rechtsbeziehung der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG)

Anbieterkennzeichnung

SAKKARA Strauß GmbH
Hubertusstraße 38
D-76532 Baden-Baden

AG Mannheim HRB 201775
UstID: DE 81 143 0334

Geschäftsführer:
Andreas Strauß, Dipl.Ing. (FH)

Online Streitbeilegung

Informationen zur Online-Streitbeilegung:

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. "OS-Plattform") geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Der Kunde kann die OS-Plattform unter dem folgenden Link erreichen: OS-Plattform